Charity

Lebensqualität für Menschen mit Behinderung

Bobby-Preisverleihung in Köln (Köln Sky) an Claudia Kleinert

Seit Anfang 2008 engagiert sich Claudia Kleinert als Botschafterin der Lebenshilfe NRW. Ziel der Lebenshilfe ist die Teilhabe von Menschen mit körperlicher und geistiger Behinderung und ihrer Familien in unserer Gesellschaft.

In diesem Amt tritt sie für die Belange von Menschen mit körperlicher und geistiger Behinderung ein. 2012 hatte Claudia Kleinert die Ehre den Medienpreis der Bundesvereinigung Lebenshilfe, den Bobby, verliehen zu bekommen.

Mit Begeisterung fördert sie immer wieder zahlreiche weitere Projekte dieser Organisation.

Sie setzt sich dafür ein, dass jeder Mensch mit körperlicher und geistiger Behinderung so selbstständig wie möglich leben kann, und dass ihm soviel Schutz und Hilfe zuteil wird, wie er für sich braucht. Maßgebend sind die individuelle Persönlichkeit und die Bedürfnisse, die sich aus Art und Schwere der Behinderung ergeben.

Die Lebenshilfe will Menschen mit körperlicher und geistiger Behinderung und ihren Angehörigen lebenslang und umfassend die Lebensqualität sichern. Dafür engagiert sich die Lebenshilfe auch für ein gutes Bundesteilhabegesetz.

Wenn auch Sie Interesse haben die Arbeit der Lebenshilfe zu unterstützen, klicken Sie bitte hier.

Weil wir nicht einfach wegschauen dürfen …

Bobby-Preisverleihung in Köln (Köln Sky) an Claudia Kleinert

… gilt ihr Engagement ebenso der Kindernothilfe.

Im kleinen wie im globalen Rahmen kann friedliches Zusammenleben nur funktionieren, wenn der, der viel besitzt, Erfahrung, Wissen und Materielles an andere weitergibt. Claudia Kleinert ist es sehr wichtig, dass vor allem Kinder in der Dritten Welt diese Unterstützung bekommen, um Schulen oder Bildungseinrichtungen besuchen zu können.
Damit erhalten sie später die Möglichkeit, einen ihren Fähigkeiten entsprechenden Beruf zu wählen und vielleicht sogar das eigene soziale und wirtschaftliche System aus- und aufzubauen.

Für nur wenige Euro im Monat können wir dazu beitragen, dass die Chancen eines Kindes in der Dritten Welt oft entscheidend verbessert werden. Deshalb engagiert sie sich für die Kindernothilfe.

Wenn auch Sie Interesse haben die Arbeit der Kindernothilfe zu unterstützen, klicken Sie bitte hier.